Zutaten

Meloui Teig:

• 150g Grieß
• 350g Mehl
• ungefähr 250ml lauwarmes Wasser
• 1Tl Trockenhefe
• 1Tl Salz

Amlou:

• 300 g Mandeln
• 300 g Honig (flüssig)
• 300 ml Argan Öl

Meloui mit Amlou und Johannisbeeren

Zubereitung:

1. Mische Mehl, Grieß, Trockenhefe und Salz in einer Schüssel und gebe langsam das Wasser hinzu, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht. Knete dann alles gut durch, denn so hat die Trockenhefe die Möglichkeit, sich gleichmäßig zu verteilen.

2. Jetzt reibe Deine Hände leicht mit Speiseöl ein. Am Besten eignet sich hierfür Sonnenblumenöl, weil es nicht so geschmacksintensiv ist. Teile mit den Händen den Teig in vier bis acht gleichgroße Teile (kommt darauf, welche Größe Deine Meloui haben sollen)und forme aus ihnen zirka 10 cm lange Würstchen mit einem Durchmesser von 2 cm. Walze anschließend jede Portion im Durchmesser von 2 cm auf 10 cm platt.

3. Bestreiche den Teig dann mit Margarine und rolle ihn wieder ein. So bekommt der Teig sein typisches Schneckenmuster. Um ihn flacher zu bekommen, nehme einen Teller und drücke jede Teigschnecke damit von beiden Seiten um die Hälfte flacher, bevor Du sie in der Pfanne goldgelb anbrätst.

4. Für deinen Amlou: Röste als erstes die Mandeln samt Schale in einer Pfanne trocken und mahle sie anschließend in einem Mixer fein. Jetzt siebst Du die feinen Mandeln in eine Schüssel und gibst langsamen und unter gleichmäßigem Rühren das Öl und den Honig dazu. Ist alles untergehoben, nehme einen Handbesen und schlage die Masse, bis sie homogen ist. Nun ist der Amlou fertig und kann in kleine Gläser oder eine größere Schale gefüllt werden. Meloui und Amlou können nun gemeinsam auf einem Teller angerichtet werden.