Zutaten

4 Portionen

• 1 Lammkeule ohne Knochen
• 200g frischen Speck
• 200g Sobrasada
• ½ Tasse Erbsen
• 1,5kg Maismehl
• 500g Schmalz
• 150 ml Olivenöl
• 4 Eigelb
• Salz, Pfeffer

Typisch Empanada!

Zubereitung

1. Schneide das Fleisch und die Sombrasada in kleine Stücke, vermenge alles in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer und lasse das Ganze mindestens 1 Stunde ziehen.

2. Verrühre nun Schmalz, Öl und Eigelb zu einer cremigen Masse und gebe nach und nach 200 ml warmes Wasser und Mehl unter ständigem Rühren dazu.

3. Aus dem Teig kannst Du jetzt 8 Bällchen formen und sie auswalzen, so dass sie einen Durchmesser von 10 cm Kreisfläche haben und halbiert werden können.

4. Fülle die eine Hälfte mit Fleisch und Erbsen und verschließe das Gefüllte mit der anderen Teighälfte, indem Du mit Deinen Fingern oder einer Gabel die Seiten zusammendrückst.

5. Heize den Ofen auf 180°C vor und arrangiere in der Zeit die Empanadas auf einem Blech. Vergiss nicht mittig jeweils ein kleines Loch zu stechen, damit der Gardampf entweichen kann. Nach 30 Minuten im Ofen sollten sie eine goldbraune Farbe angenommen haben und können dann heiß oder kalt serviert werden