LIEBE DEINE ZEITLOVETHEMOMENTLOVETHEMOMENTSAVOURELINSTANTLOVETHEMOMENTVIVIOGNIMOMENTOAMATUMOMENTOPOKOCHAJTWÓCZASJЦЕНИТЕ СВОЕВРЕМЯ

Zutaten

6 Portionen

• ½ Tasse natives Olivenöl extra
• 8 Zweige Rosmarin
• 1 TL Bockshornkleesamen
• 12 Holländische Rahmkartoffeln, gepellt
• 100 g Hühnerfett, geschmolzen
• Meersalzflocken und frisch gemahlener weißer Pfeffer
• 6 x 160 g Filets von Meerforellen, mit Haut und ohne Gräten
• 2 Tassen Zuckererbsen
• 1 Tasse Kräutermischung
• 6 Cornichons, fein gewürfelt

In Rosmarin getränkte Meerforelle mit Gartenerbsen und holländischen Schmaltz-Rahmkartoffeln

Zubereitung:

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde

1. Backofen auf 200°C vorheizen. Natives Ölivenöl extra, Rosmarin und Bockshornklee in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald vom Rosmarin kleine Blasen aufsteigen, vom Herd nehmen, beiseitestellen und vollständig abkühlen lassen. Durch ein feines Sieb abseihen.

2. Kartoffeln 30 Minuten garen, bis sie weich sind, dann zum Abkühlen beiseitestellen. Der Länge nach halbieren, dann mit dem Hühnerfett vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einen Bräter legen und 40 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

3. 1 EL des Rosmarinöls in einer großen beschichteten Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen. Fischstücke mit der Hautseite nach unten hineinlegen und 5 Minuten garen lassen. Erhöhen Sie die Hitze auf mittlere Stufe, Fisch weiter garen lassen und dabei nach und nach das restliche Öl darüber gießen, bis der Fisch medium gebraten ist.

4. Zuckererbsen blanchieren und mit Kräutermischung und Cornichons verrühren, dann mit den Kartoffeln und dem Fisch servieren.

HINWEIS VOM PROFI-KOCH: Schmaltz" ist die jiddische (europäisch-jüdische) Bezeichnung für Hühnerfett. Sie können es selbst herstellen (im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen) oder in Ihrem Supermarkt (im Ölregal) kaufen.