LIEBE DEINE ZEITLOVETHEMOMENTLOVETHEMOMENTSAVOURELINSTANTLOVETHEMOMENTVIVIOGNIMOMENTOAMATUMOMENTOPOKOCHAJTWÓCZASJЦЕНИТЕ СВОЕВРЕМЯ

Zutaten

12 Portionen

• 500 g ungesalzene Butter (Zimmertemperatur)
• 200 g feiner Zucker
• 200 g dunkelbrauner Zucker
• 6 Eier
• 4 Eigelb
• 300 g Griechischer Joghurt
• 150 ml brauner Rum
• 4 TL Vanilleextrakt
• 450 g Roggenmehl
• 2 TL Zimt gemahlen
• 1 TL Muskatnuss gemahlen
• ½ TL Nelken gemahlen
• 4 TL Backpulver
• 1 TL Natriumbicarbonat
• 1 TL Weinstein
• 400 g Walnüsse
• 500 g Frischkäse (Zimmertemperatur)
• 750 g Puderzucker gesiebt
• 4 Schalen Himbeeren

Geschichteter Walnusskuchen mit Himbeeren und Frischkäse-Vanille-Glasur

Zubereitung:

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

1. Backofen auf 180°C vorheizen. 375 g Butter, Zucker und dunkelbraunen Zucker in die Schüssel einer Rührmaschine geben und mit dem Flachrührer bei mittlerer Geschwindigkeit 10 Minuten verrühren, bis die Masse ganz hell ist.

2. Eier, Eigelb, Joghurt, Rum und die halbe Vanille mit dem Schneebesen verquirlen, dann zur Buttermischung hinzugeben und auf niedriger Stufe verrühren. Mehl, Gewürze, Backpulver, Natriumbicarbonat und Weinstein vermischen und zwei Mal sieben, dann vorsichtig unterheben.

3. Walnüsse in einer Küchenmaschine sehr fein mahlen und dann unter den Teig heben. Teig mit einem Löffel in drei mit Backpapier ausgelegten, 20 cm große Kuchenformen füllen und 25-30 Minuten backen, bis kein Teig mehr an einem eingestochenen Holzspieß haften bleibt. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

4. Frischkäse, restliche Butter, Puderzucker und restliche Vanille in die Schüssel einer Rührmaschine geben und mit dem Flachrührer bei mittlerer Stufe 10 Minuten lang verrühren, bis die Masse ganz hell ist.

5. Ein Drittel der Glasur auf einem Kuchen verteilen, glattstreichen und dann mit einem Schälchen Himbeeren belegen. Eine zweite Kuchenschicht darauf legen und den Vorgang wiederholen. Den letzten Kuchen zum Schluss mit der übrigen Glasur bedecken. Mit den restlichen Himbeeren servieren.

HINWEIS VOM PROFI-KOCH: Das Sieben der Mehlmischung ist bei diesem Kuchen besonders wichtig, da dadurch der Teig flach aufgeht und somit das Aufeinanderschichten einfacher wird. Sollten Ihre Kuchenstücke dennoch Erhöhungen haben, einfach die betreffenden Stellen mit einem Brotmesser abschneiden.